Alpen Hotel

Wir freuen uns auf Sie!!Es gilt die 2 G Regel!!NEU starke E-Ladestaion für E-Autos!!!!

Covid-19

Maßnahmen

COVID-19 MASSNAHME Es gilt die 2 G- Regel bei Anreise: genesen oder geimpft, ab dem vollendeten 15 Lebensjahr (gültiger grüner Pass)!! Kinder zwischen 12 und 15 Jahre die nicht vollständig geimpft sind, brauchen einen negativen PCR Test (72 Stunden). Kinder unter 12 Jahre sind von der 2 G Regel ausgenommen!

  • Für Kund/innen gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Kinder müssen bis zum vollendeten 6. Lebensjahr keine Maske tragen. Ab dem 6. Geburtstag bis zum vollendeten 12. Lebensjahr benötigen sie einen eng anliegenden Mund-Nasen-Schutz und ab dem 12. Geburtstag eine FFP2-Maske.

 

AKTUELLE URLAUBS- UND REISEBESTIMMUNGEN

FÜR DIE WINTERSAISON 2021/22

Gastronomie & Hotellerie

  • Es gilt überall die 2G-Regel
  • FFP2-Maskenpflicht im Indoorbereich - für Gäste und für Betreiber und Mitarbeiter bei Kundenkontakt. (Outdoor ebenfalls - wenn der 2 Meter Abstand nicht eingehalten werden kann)
  • Maskenpflicht für Gäste insbesondere abseits des Sitzplatzes
  • In der Beherbergung beim Betreten von allgemein zugänglichen Bereichen im Innenbereich
  • Registrierungspflicht für Gäste
  • Sperrstunde 22 Uhr

Kein Barbetrieb - Speisen und Getränke dürfen nur an Gäste mit zugewiesenen Sitzplätzen verabreicht werden

Fazit: Für 2G-geprüfte Personen ist ein Urlaub derzeit jederzeit und ohne große Einschränkungen möglich!

 

Welche Möglichkeiten zur Testung gibt es?

PCR-Tests sind die anerkannten Testmöglichkeiten in Österreich und können an den jeweiligen Teststraßen nach Voranmeldung -kostenlos (auch für alle Gäste) in Anspruch genommen werden.

Anmeldung Tirol testet- Screeningstraße Kitzbühel

täglich von 7 bis 16 Uhr

Parkplatz Schwarzsee 6370 Kitzbühel

 

Welche Impfungen gelten? Und wie lange?

Es gelten die von der EMA zugelassenen Impfstoffe gegen SARS-CoV-2. Als Impfnachweis gelten das EU-konforme Impfzertifikat, der gelbe Impfpass, ein Impf-Kärtchen sowie ein Ausdruck bzw. ein PDF der Daten aus dem e-Impfpass.

 

DERZEIT IN DER EU ZUGELASSENE IMPFSTOFFE

  • BioNtech/Pfizer: 2 Dosen
  • AstraZeneca 2 Dosen
  • Moderna: 2 Dosen

Ab 06.12.2021 verringert sich die Gültigkeit der Impfnachweise auf 270 Tage, ab Zweitimpfung. Achtung: Der Impfstoff von Johnson&Johnson verliert mit 03.01.2022 seine Gültigkeit komplett und wird ab dann NICHT mehr anerkannt!

Hinweis zu Johnson-Impfstoffen

Die Gültigkeit des Johnson&Johnson-Impfstoffs wurde in Österreich nur bis 03.01.2022 begrenzt. D.h. Personen, die mit diesem Impfstoff einmalig (bisher vollständig) geimpft wurden, fallen ab 03.01.2022 aus der 2G-Regel heraus; sie gelten ab dann nicht mehr als geimpft, bzw. vollimmunisiert. Hierzu wäre eine Auffrischungsimpung mit einem der anderen, zugelassenen Impfstoffe notwendig.

ACHTUNG: Vor allem auf dem niederländischen Markt sind sehr viele Menschen mit diesem Impfstoff geimpft. Anders als in Deutschland und Österreich ist es aber in den Niederlanden derzeit NICHT vorgesehen, dass Personen mit diesem Impfstoff (vorzeitig und / oder zusätzlich) eine Zweitimpfung mit einem anderen Impfstoff erhalten. D.h. für niederländische Gäste mit dem Impfstoff Johnson&Johnson wird es ab dem 03.01.2022 leider schwierig, Urlaub in Österreich zu machen.

Hinweis zu Sputnik-Impfstoffen

... diese Impfstoffe sind derzeit immer noch nicht von der EMA zugelassen und werden deshalb auch in Österreich nicht als gültig angesehen.

 
Gelten Antikörpertests als 2G-Nachweis?

Auf europäischer Ebene sind neutralisierende Antikörper NICHT in den Zertifikaten des Grünen Passes vorgesehen. In Österreich und bei Reisen nach Österreich gelten allerdings Antikörper-Nachweise zusammen mit einem Impfnachweis trotzdem als 2G-Nachweis. (Antikörper-Nachweis + 1 Teilimpfung = vollimunisiert!) Die Gültigkeit dieser Kombination als 2-G-Nachweis wird hier mit 360 Tagen ab dem Tag der Impfung festgelegt.

 
Welche Ausnahmen gelten für Erwachsene?

Die Verpflichtung zur Vorlage eines 2-G-Nachweises gilt nicht für Personen, die über keinen Impf- oder Genesungsnachweis verfügen und aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können. In solchen Fällen ist ein Nachweis einer befugten Stelle über einen negatives PCR-Tests, der nicht älter als 72 Stunden sein darf, zusammen mit einem ärztlichen Attest (Grund der "Nicht-Impf-Fähigkeit") vorzuweisen.

 
Welche Regeln / Ausnahmen gelten für Kinder?

Für Kinder unter 12 Jahren gelten die derzeitigen Verordnungen nicht. D.h. sie fallen nicht unter die 2G-Pflicht und können sich (zusammen mit den 2G-Eltern) frei bewegen. Für Kinder zwischen 12 und 15 Jahren gilt der schulische Ninja-Pass als 2G-Nachweis (auch über Wochenenden!). Ältere Kinder werden wie Erwachsene behandelt und fallen demnach unter die 2G-Pflicht.

ACHTUNG: Die Ninja-Pässe der Schulen gelten derzeit nur, solange die Schultests regelmäßig durchgeführt und eingetragen werden! Ausnahme: An Wochenenden gelten diese zusätzlich. Aber: In den Ferienzeiten ist die Gültigkeit der Pässe derzeit nicht gegeben. Verhandlungen über eine Handhabe in den Ferien laufen derzeit aber. Und: Diese Regelung gilt nur für Kinder, die in Österreich zur Schule gehen.

Ausländische Kinder / Gäste: Es nur wenige Länder mit schulischen "Test-Pässen" (z.B. Deutschland). Eine Anerkennung dieser Pässe in Österreich ist momentan aber (noch) nicht möglich! Bilaterale Gespräche hierzu laufen bereits. D.h.: Gästekinder zwischen 12 und 15 Jahren unterliegen ebenfalls der 2G-Pflicht!

 

AKTUELLE URLAUBS- UND REISEBESTIMMUNGEN

EINREISE NACH ÖSTERREICH

Einreise nach Österreich

generelle Einreiseregeln: 2G-Plus-Regel, Registrierung und Quarantäne ohne 2G-Nachweis

Für die Einreise aus sämtlichen Staaten ist ein gültiger 2G-Nachweis (Geimpft / Genesen) und ein zusätzlicher negativer PCR-Testnachweis erforderlich. Personen, die bereits eine „Booster-Impfung“ erhalten haben, sind vom PCR-Test befreit.

Personen mit 2G-Nachweis, jedoch ohne PCR-Test oder Booster-Impfung müssen eine Registrierung vornehmen und bis zur Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses eine Heimquarantäne einhalten. Österreichische Staatsbürgerinnen und Personen mit Wohnsitz in Österreich sowie EU-/EWR-Bürger und Personen mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in einem EU-/EWR-Staat ohne gültigen 2G-Nachweis dürfen einreisen, müssen jedoch eine Registrierung vornehmen und eine verpflichtende Quarantäne für 10 Tage antreten. Freitesten mit einem negativen PCR-Test ist erst ab dem 5. Tag möglich.

Für Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr ist kein Nachweis erforderlich. Sie müssen jedoch gemeinsam mit ihren Begleitpersonen registriert werden und eine Quarantäne antreten, wenn dies auch auf die erwachsenen Begleitpersonen zutrifft. Für Kinder im schulpflichtigen Alter von 12-15 Jahren gilt der „Holiday-Ninja-Pass“ als 2G-Nachweis. Für Pendler ist ein 3G-Nachweis ausreichend